Dienstag, 4. Dezember 2012

Industrieleuchten für den Keller

Einen Teil der Räumlichkeiten unterhalb des Gildensaals haben wir vor kurzem zur zusätzlichen Werkstattnutzung umfunktioniert. Mehrere von unseren Lieblings-Leuchtstoff-Lampen beleuchten nun die Räume, die seit Jahren mehr oder weniger brach lagen.  

Die dabei entdeckte Wandmalerei auf dem Fliesenspiegel haben wir vorerst erhalten ;-) Hinzugekommen sind einige Industrieleuchten in ihrem ursprünglichen äußeren Zustand, aber mit einem überarbeiteten elektrischen Innenleben.

Die staubdichten, spritzwassergeschützten und gasdichten Wand- und Deckenlampen wurden zwischen den 1960er und 1980er Jahren in der DDR produziert und fanden vor allem in der chemischen Industrie Verwendung. Neben ihren zweckmäßigenVorzügen bestechen sie durch ihr schlichtes Design, welches bei Wand- oder Deckenmontage den Eindruck des Schwebens erweckt.



Die hochglanzpolierte Variante der Industrielampe für die Beleuchtung von Wohnbereichen, Büros oder Lofts ist bei unseren spritzwasser- und explosionsgeschützten Lampen zu finden.